normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
Wetter:

 

maerker-neu

 

 

 

Kleeblattregion

 

Wohnheim Mühle Spiegelberg

Schöllerfestspiele

           

 

 

 

 

 

Dreetz

Vorschaubild

Einwohnerzahl: 1157 (Stand: 31.12.2015)

Fläche: 64.426.976 m²

 

Bürgermeister: Bernd Schindler Friedensstraße 49  16845 Dreetz

 

Sprechzeiten: 1. Mittwoch Dreetz im Gemeindezentrum
3. Mittwoch Giesenhorst
jeweils von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Dreetz ist ein relativ großer Ort, welcher sich entlang des Rhinluchs erstrckt. Aufgrund der landschaftlichen Schönheit des Rhinluchs mit dem Dreetzer See wurde 1980 ein Naturschutzverein geründet. Im Wald befindet sich eine schöne Sportanlage, die auch für Feierlichkeiten genutz werden kann.Dreetz selbst hat die Siedlungsform eines Sackgassendorfes.

Zur Gemeinde Dreetz gehören die Ortsteile:
- Giesenhorst
- Bartschendorf und
- Michaelisbruch

Giesenhorst
Giesendorf gehört zu den zahlreichen Luchgemeinden, die im 18. Jahrhundert als Kolonistendörfer angelegt wurden. 1774 wurden auf der damals noch als ,,Auf dem Gierschlag' bezeichneten Fläche 16 holländer als Milchviehbauern und 14 fränkische Kolonisten als Hopfengärtner angesiedelt. Hopfen gedieh allerdings nicht in dieser Gegend und verschwand daher bald. Seit 1775 heisst das Dorf ,,Giesenhorst'. Der Name wurde angelegt vom Familienamen Giese, einem der ersten Siedler, sowie ,,Horst' = Erhebung. Die Gehöfte sind in Rhinnähe locker verstreut. In neuerer Zeit sind etliche Großstädter zugezogen, welche die Gehöfte vor allem als Zweitwohnung nutzen. 1950 wurde die ebenfalls 1775 gegründete Kolonie Siegrothsbruch mit dem Gemeindeteil Blumenau eingemeindet.

Michaelisbruch
1775 erfolgte die Gründung des Ortes. Benannt wurde das Dorf nach dem Geheimen Rat Michaelis, den Friedrich II. während seiner Reise durch das Luch ausdrücklich erwähnte.

 

Bartschendorf

Homepage: www.gemeinde-dreetz.de Gemeinde Dreetz
Homepage: www.arboretum-dreetz.de Arboretum "Lüttgen Dreetz"
Homepage: www.bartschendorf.de Gemeindeteil Bartschendorf