normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
Wetter:

Informationen Coronavirus

 

 

maerker-neu

 

 

Kleeblattregion

 

Wohnheim Mühle Spiegelberg

Schöllerfestspiele

           

 

 

 

 

 

Sporthaus Zernitz

09.11.2020

Baubeginn geplant:       März 2021

Dauer:                            bis Dezember 2021

Zuwendung des Landes Brandenburg gem. Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER in Höhe von 284.371,48 €.

Das Vorhaben wird mit ELER-Mitteln (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) finanziert.                          http://www.eler.brandenburg.de

eler

 

Das ebenerdige Gebäude wurde 1973 eingeweiht.

19.02.2019

Folgende Arbeiten sind geplant:

Das sanierungsbedürftige Bestandsgebäude wird auch um Sanitäranlagen und einem zusätzlichen Umkleideraum erweitert.

Der Anbau/Erweiterung erfolgt in massiver Bauweise. Die Fenster, Kunststoff weiß werden komplett erneuert und im Anbau ergänzt.

 

Die Fassade wird als Wärmedämmverbundfassade hergestellt. Das undichte Flachdach auf dem Bestandsbau wird so belassen. Über dem kompletten Gebäude wird ein neuer Walmdachstuhl aus Fertigbindern errichtet und mit Trapezblech eingedeckt. Hierdurch erhält man zusätzlich einen überdachten Terrassenbereich.

 

Im Innenbereich des Bestandsgebäudes werden die Sanitärbereiche komplett abgebrochen und von Grund auf neu errichtet. Auf dem Flachdach im Bestandsbau wird Mineralwolldämmung nach WSN eingebaut, im Anbau erfolgt dies im Kehlbalkenbereich.

 

Die vorhandene alte Ölheizung wird zurückgebaut und entsorgt. Hier ist eine neue und effiziente Gastherme incl. Solarthermie geplant.

Die Sanitärräume werden raumhoch gefliest, alle anderen Räume nur der Fußboden. Alle Räume werden malertechnisch an Wänden und Decken neu behandelt und modernisiert. Sämtliche Sanitärobjekte, wie auch Heizkörper werden erneuert.

 

Im Außenbereich ist die Pflasterung der überdachten Terrasse incl. Zuwegung zum Eingangstor und den WC-Anlagen vorgesehen. Im übrigen Teil der Fassade erfolgt im Fußpunktbereich ein Kieselschutzstreifen. Die vorhandene Klärgrube wird zurückgebaut. Das Abwasser wird neu verlegt und an die vorhandene Leitung an der Dorfstraße angeschlossen.