normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
Wetter:

Informationen Coronavirus

 

 

maerker-neu

 

 

Kleeblattregion

 

Wohnheim Mühle Spiegelberg

Schöllerfestspiele

           

 

 

 

 

 

Das Amt Neustadt (Dosse) schreibt zum 1. August 2021 die Stelle der Amtsdirektorin / des Amtsdirektors aus

Amt Neustadt/Dosse, den 19.02.2021

Erscheinungsdatum: 20.01.2021

 

Das Amt Neustadt (Dosse) schreibt zum 1. August 2021 die Stelle der Amtsdirektorin/des Amtsdirektors aus

 

Zum Amt Neustadt (Dosse) gehören 6 Gemeinden mit insgesamt ca. 8500 Einwohnern. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in landschaftlich reizvoller Gegend gelegen ist die in 85 km entfernte Bundeshauptstadt Berlin im Stundentakt sehr gut mit dem Zug erreichbar.

 

Das Amt Neustadt (Dosse) hat eine sehr gute schulische Infrastruktur aufzuweisen.

Die aus Grundschule und Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe bestehende „Prinz von Homburg-Schule“ gilt als eine der größten Schulen im Landkreis OPR. Sie bietet als Schulsport das Wahlpflichtfach "Reiten" und die Spezialklasse Reitsport an,

 

Sitz der Amtsverwaltung ist die Stadt Neustadt (Dosse) ­ "Stadt der Pferde".

 

Die Bewerberin/der Bewerber muss mindestens über die Befähigung zum gehobenen allgemeinen Verwaltungs- oder Justizdienst oder eine den vorgenannten Befähigungsvoraussetzungen vergleichbare Qualifikation verfügen und durch den bisherigen Werdegang die für das Amt erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkunde besitzen.

 

Die Amtsdirektorin / der Amtsdirektor wird vom Amtsausschuss für die Dauer von 8 Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Zeit gewählt. Die Besoldung richtet sich nach der Einstufungsverordnung des Landes Brandenburg. Die Besoldung erfolgt nach A 15 entsprechend der Brandenburgischen Kommunalbesoldungsverordnung. Daneben kann eine Dienstaufwandsentschädigung nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen gewährt werden.

 

Gesucht wird eine engagierte, zielstrebige, vertrauensvolle und entscheidungsfreudige Persönlichkeit mit Führungs- bzw. Leitungserfahrung, vorzugsweise im kommunalen Bereich. Des Weiteren sollte die Bewerberin/der Bewerber über eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit verfügen und in der Lage sein, mit dem Amtsausschuss und mit den Gemeindevertretungen / Stadtverordnetenversammlung eng und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und die Region weiterzuentwickeln.

 

Die Bewerberin/der Bewerber sollte befähigt sein, die Arbeit in der Verwaltung leistungsorientiert zu organisieren, effizient zu leiten und die Mitarbeiter zu motivieren.

 

Umfassende Fach- und Rechtskenntnisse besonders im Kommunal- und Landesrecht des Landes Brandenburg und im Arbeits- und Tarifrecht werden vorausgesetzt.

 

Der Wohnsitz ist im Amtsbereich zu nehmen. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden.

 

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen einschließlich Referenzen werden bis zum 21.02.2021 erbeten an:

 

Amtsausschussvorsitzender des Amtes Neustadt (Dosse)

  -persönlich-

Bahnhofstraße 6 

16845 Neustadt (Dosse)

 

Kennwort: Bewerbung Amtsdirektorin/Amtsdirektor bzw.